14 Tage, 13 Nächte Kilimanjaro - Moshi - Mt. Meru Besteigung - Moshi - Kilimanjaro (Lemosho-Route) - Moshi - Kilimanjaro

Eine ansprechende Reise, auf der Sie die beiden höchsten Berge Tansanias besteigen werden. Zum „Aufwärmen“ für den Kilimanjaro besteigen Sie zunächst den Mt. Meru, der mit 4.566 Metern ein idealer Auftaktberg für die Höhenakklimatisierung ist. Im Anschluss besteigen Sie den Kilimanjaro auf der Lemosho Route, die westlich am Kilimanjaro startet. Diese Route ist neben der Western Breach die längste Route am Berg und ähnlich anspruchsvoll wie die Machamè Route, jedoch aufgrund der gößeren Distanz noch einen Tag länger. Die Lemosho Route zählt zu den einsamsten Routen am Kilimanjaro und wird bei Bergsteigern, die den Weg als Ziel haben sehr geschätzt. Sie durchwandern immergrünen Regenwald, Hochmoor, Grassteppe, alpine Hochgebirgslandschaft und erreichen die Gletscher und den Gipfel über den selten begangenen Stella Point. Der Abstieg erfolgt über die Mweka Route, damit man auch auf dem Rückweg viel Neues entdecken kann.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick:

  • 4 Tage Mount Meru Besteigung inkl. eines Akklimatisationstages mit einer Wanderung zum Ash Cone im Inneren des Kraters
  • 7 Tage Kilimanjaro Besteigung auf der Lemosho Route. Die längste Route am Kilimanjaro und eine der einsamsten Wegstrecken zum Gipfel
  • Erholungstag zwischen den beiden Bergetappen mit der Möglichkeit einer Tagessafari im Arusha Nationalpark oder anderen interessanten Ausflügen in die Region
  • Individuelle Verlängerungsmöglichkeit, Baden am indischen Ozean auf Sansibar oder der Swahiliküste, Wandern, Kulturreisen oder eine Safari z. Bsp. im Süden oder Norden Tansanias