Der Norden Äthiopiens ist landschaftlich geprägt durch das Abessinische Hochland mit den Simien-Bergen, sowie dem tiefsten Punkt des Kontinents, der Danakil-Senke. Gewaltige Schluchten und Wasserfälle, Berge, Vulkane sowie Flusstäler finden sich in dieser Region, die in Afrika einmalig sind. Weiterhin war der Norden des Landes die Wirkungsstätte der alten Kaiser und Könige sowie die Wiege der bedeutenden Hochkultur, die Äthiopien berühmt gemacht hat. Mittelalterliche Schlösser und Städte, geheimnisvolle Stelen aus einer längst vergangenen Zeit, wie auch Kirchen und Klöster der uralten Äthiopisch-Orthodoxen Kirche kann man hier bestaunen.

Zu unseren Äthiopien Reisen