18 Tage, 17 Nächte Addis Abeba – Bahir Dar – Gondar – Simien Mountains – Axum – Lalibela – Addis Abeba – Lake Langano – Arba Minch – Chamo See – Jinka – Mago-Nationalpark – Turmi – Dimeka – Erbore – Arba Minch – Addis Abeba

Auf dieser 18-tägigen Rundreise erleben wir die ganze Vielfalt Äthiopiens, seine reiche Kultur und unterschiedlichen Volksgruppen. Wir reisen zunächst entlang der historischen Route durch den Norden des Landes zu den bedeutenden kulturellen Zentren wie Bahir Dar, Gondar, Axum und Lalibela und erleben Bauwerke, Menschen und Landschaften, die in Afrika einzigartig sind. Danach reisen wir tief in den Süden Äthiopiens durch die fantastische Seenlandschaft des Great Rift Valley. Vorbei an vielen kleinen Dörfern, Nationalparks und Plantagen bis an die Ufer des Omo Rivers erreichen. Dort besuchen wir einige der zahlreichen ethnischen Minderheiten die am Fluss leben und erhalten Einblick in die ganz eigenen Lebensweisen dieser Menschen.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick:

  • Stadtbesichtigung in Addis Abeba mit dem Nationalm
  • useum, dem Mt. Entoto, der St. Georgs Kirche und dem Mercato-Markt
  • Leichte Wanderung zu den Wasserfällen des Blauen Nil
  • Bootsfahrt auf dem Lake Tana mit Besuch von Inselklöstern
  • Stadtrundgang durch Gondar, dem Camelot des afrikanischen Kontinents
  • Besuch der berühmten Felsenkirchen in Lalibela
  • Die Rift Valley-Seen südlich von Addis Abeba
  • Der Omo River
  • Begegnungen im Süden mit den verschiedenen Stämmen der Region und Einblick in deren Leben und Kultur
  • Bootsfahrt auf dem Chamo-See bei Arba Minch, in dem Flusspferde und die größten Krokodile Afrikas leben